Pilates für Schwangere

Pilates für Schwangere

an dieser Stelle danke an Vanessa, es war meine erste Stunde Pilates für Schwangere und ich hatte jede Menge Spaß. Diese Special Stunde am letzten Samstag hat mich motiviert mehr daraus zu machen.

Deshalb nun dieser Beitrag und mein neues Kurs Angebot für dich ab 17.04.2020 freitags um 9:15.

Heute gebe ich euch einen Einblick in meinen Kurs Pilates für Schwangere. Ich informiere euch über die Auswirkungen von Sport in der Schwangerschaft und ihr bekommt eine Einführung zum Pilates für Schwangere. Ich erkläre euch wie sich der Kurs Pilates für Schwangere von anderen Kursen unterscheidet und ihr erhaltet einen beispielhaften Stundenablauf.

Mit meiner eigenen Erfahrung als dreifach Mama möchte ich dich stärken und dabei Ängste reduzieren sowie dich zu einer selbstbestimmten Geburt motivieren.

Viel Spaß beim Lesen.

Auswirkungen von Sport in der Schwangerschaft

In der Schwangerschaft

Sport in der Schwangerschaft wirkt sich positiv auf deine Gesundheit, deinen Körper und dein Baby aus. Durch Sport wird Stress abgebaut und dein individuelles Wohlbefinden und deine psychische Ausgeglichenheit steigert sich. Außerdem verbessert sich deine Körperhaltung und die Bewegung kann folgende positive Auswirkungen haben, wie zum Beispiel: 

  • Gute Durchblutung  der Haut – beugt Dehnungsstreifen vor
  • beugt Krampfadern vor
  • Gewichtszunahme bleibt kontrollierbar
  • Stärkung Immunsystem und Konzentrationsfähigkeit
  • bessere Verdauung
  • Blutdruck wird reguliert
  • Muskeln bleiben kräftig
  • schützt vor Inkontinenz und Hämorrhoiden
  • Stabilisierung der Organe
  • aufrechte Haltung schützt Becken, Wirbelsäule und Gelenke

Somit wird dein Alltag erleichtert. 

Während der Geburt

Mit meinem Kurs Pilates in der Schwangerschaft arbeitest du schon für die Geburt vor. Indem du dein Wissen erweiterst, du lernst bei mir deinen Beckenboden bewusst einzusetzen. Dies ermöglicht dir die Wehenarbeit zu unterstützen. 

Nach der Geburt

Du kannst dich schneller von der Geburt erholen und deine Hormone und deine Psyche werden positiv beeinflusst. Der Milchfluss wird begünstigt. 

Baby

Dein Baby bekommt mehr Platz im Bauch, in dem sich deine Körperhaltung verbessert, und somit ist dein Baby besser versorgt. Dein Baby leidet weniger an nervösen Störungen, der Stoffwechsel leistet mehr und die Immunabwehr wird gestärkt.

Pilates für Schwangere

Pilates für Schwangere baut auf drei Steinen auf: Kraft, Beweglichkeit und Entspannung. 

Du lernst bewusst zu Atmen. Durch die Verbindung von Körper und Geist wird Stress reduziert. Im Kurs wird nicht mehr aktiv das Powerhouse trainiert sondern es geht vielmehr um die Beckenbodenwahrnehmung und -entspannung. Wir konzentrieren uns auf Beine, Gesäß, Rücken, Brust, Schultergürtel und Arme. Wichtig ist mir dabei die Wahrnehmung des eigenen Körpers, also Spüren und Fühlen, um dadurch dein Körperbewusstsein zu verbessern.

Stundenablauf:

  • Begrüßung
  • Aufwärmen/ Cardio
  • Atmung
  • Beckenbodenwahrnehmung
  • Kräftigung 
  • Entspannung

Ich freue mich wenn ich dich neugierig gemacht habe und du dabei sein möchtest,

Bis bald, deine Julia

Übungsbeispiel

Book opening

Ausgangsstellung (Bild 1): 

  • Seitlage, Beine angewinkelt, Knie liegen übereinander, Arme ausgestreckt übereinander
  • Aktivierte Ausgangsstellung, Wirbelsäule und seitliche Bauchmuskeln ziehen nach Innen
  • Kopf und Nacken lang

 

Durchführung (Bild 2):

  • Einatmen den oberen Arm nach oben zur Decke, diagonal zur anderen Seite ziehen
  • Ausatmen strecken und zurückkommen in die Ausgangsposition
  • 4 -5 Wiederholungen pro Seite

 

Fokus:  Beweglichkeit der Wirbelsäule

Kursleiterin Julia Diefenbach macht Pilates Übung Book Opening in der Endposition für Schwangere
Kursleiterin Julia Diefenbach macht Pilates Übung Book Opening in der Ausgangsposition für Schwangere

Hinweise:

  • Blick und Brustkorb folgen der Bewegung
  • Wirbelsäule strecken, drehen, ablegen